Warum nicht einmal: Ich zuerst? Eine Gruppe für Selbstfürsorge und Lebensqualität

 

 

Wir alle haben - mehr oder weniger bewusst - Erwartungen an das Leben und an uns selbst. Die meisten wollen sich als Persönlichkeit weiter entwickeln, haben auch konkrete Ziele und Erwartungen an sich selbst, wie: Ich will selbstsicherer werden, konsequenter an meinem Ziel XY arbeiten,  in meinem Beruf erfolgreicher sein…

 

Oft sind solche Wünsche begleitet von Misserfolgserleben, die gute Absicht alleine reichte nicht.  Wie bei guten Vorsätzen zu Jahresbeginn:  Der Zauber des Anfangs, Motivation und Engagement resignieren schnell vor dem alltäglichen Trott.

 

Auch kommen den hohen Erwartungen an sich selbst oft Schicksalsschläge und Belastungen in die Quere, die die persönliche Belastungsfähigkeit bis zur Grenze ausreizen.

 

Hier setzt die Gruppe an: Sie unterstützt wie ein Bergführer beim windungsreichen und oft steinigen Weg der Verwirklichung  persönlicher Ziele.

Wie wir uns das im Einzelnen vorstellen, werden wir an diesem Abend präsentieren, abwechslungsreich, mit Beispielen, kleinen Übungen und Experimenten.

 

Wir Gruppenleiter sorgen für Struktur und Sicherheit, geben Anregungen, vermitteln bewährte und hilfreiche (eigen-)therapeutische Techniken. 

Am Ende der Sitzungen verteilen wir Arbeitsmaterialien zur Vertiefung und Weiterarbeit zuhause.

 

Die Gruppe ist besonders geeignet für Menschen:

  • die sich weiter entwickeln möchten
  • die neue kreative Impulse für ihr Leben brauchen
  • die einen wertschätzenden, geschützten Rahmen für Ihre Selbstentfaltung suchen
  • die mit ihrem derzeitigen Leben unzufrieden sind
  • die sich einfach etwas Gutes tun wollen
  • die aus einer depressiven Verstimmung herausfinden wollen
  • die sich gestresst und ausgebrannt erleben und energetisch auftanken wollen
  • die sich während des Wartens auf einen Psychotherapieplatz stabilisieren wollen

 

 

 Termine:       Gruppe1:   Dienstag 29.10.2019, 26.11.2019, 7.1. 2020, 4.2.2020, 3.3.2020

                       Gruppe 2:  Mittwoch 6.11.2019, 4.12.2019, 15.1.2020, 12.2.2020, 11.3.2020

Anmeldung:  bis 22.10.2019

Investition:    85,00 Euro

 

Tages-Seminar: Und jedem Anfang wohnt ein ZAUDERN inne...

 

Warum es so einfach ist, gute Vorsätze schnell wieder zu vergessen und was Mann und Frau stattdessen TUN können

 

In diesem Seminar erstellen wir unser persönliches Drehbuch für 2020. Wir erforschen unsere Wünsche und Ziele: will ich den inneren Schweinehund zum Schlittenhund umschulen und wie geht das, oder muss ich zuerst an die Ladestation zum Auftanken?

Das Seminar ist gedacht als:

  • eine Einladung zur Verwandlung des inneren Dornröschens zum tapferen Schneiderlein, des schlafenden Riesen zum ...
  • ein un-verschämter Luxus, eine rechtzeitige Auszeit, ein Geschenk ...
  • ein Freiraum für persönliche Entwicklung oder ...
  • eine Gelegenheit um mit Neugier, Zuversicht und Selbstvertrauen ins neue Jahr zu starten

 

Wahrnehmungsübungen, Phantasiereisen und kreative Ausdrucksformen (Malen, Bewegung, Musik, kleine Rituale) und Austausch über die Erfahrungen in Kleingruppen

 

 

Termin:           4.1.2020 von 9:30-17:30 Uhr

Anmeldung:   bis 20.12.2019

Investition:     68,00 Euro